• Ihr Fachhändler :

  • Cialis Soft Tabs


    Cialis Kautablette  

    Cialis Soft Tabs Produkt Beschreibung

    Durch die Cialis Kautabletten mit dem Wirkstoff Tadalafil können die Muskeln in Ihrem Penis leicht entspannt werden.

    Die Kautabletten Tadalafil sind aufgrund des frischen Minzgeschmacks besonders angenehm im Mund zu zerkauen, was einen Vorteil im Vergleich zu klassischen Tabletten darstellt, die sich im Magen auflösen müssen. Innerhalb von spätestens 15 Minuten werden Tadalafil Kautabletten aktiv in Ihrem Blutfluss. Sie genießen trotzdem alle Vorzüge der klassischen Cialis Tabletten, profitieren jedoch von einer noch schnelleren Cialis Wirkung und einem unvergleichlichen Geschmack. Auch die Anzahl der Nebenwirkungen von den 20mg Kautabletten ist reduziert.
    !! Links führen zu unseren neuen Shop System !!

  •   Menge Preis Versand Bestellen  
      10 Tabletten € 75,00 KOSTENLOS BESTELLEN  
      20 Tabletten € 125,00 KOSTENLOS BESTELLEN  
      30 Tabletten € 199,00 KOSTENLOS BESTELLEN  
      40 Tabletten € 255,00 KOSTENLOS BESTELLEN  

     

  • Die Vorteile von Cialis Soft Tabs


    Durch die Kautabletten wird der Fluss des Blutes zum Penis gesteigert und die Erektion somit noch einfacher gemacht und leichter aufrechterhalten. Aufgrund der Aufnahme des Wirkstoffs durch das Zerkauen wirkt das Tadalafil noch schneller. Im Vergleich zu klassischen Cialis Tabletten müssen Sie Ihren Sex nicht mehr planen, da Sie bereits 15 Minuten nach der Einnahme der Kautablette die Wirkung deutlich spüren werden. Entdecken Sie die Tadalafil Kautabletten in vielen leckeren Geschmacksrichtungen.

    Häufig gestellte Fragen


    Welche Informationen benötige ich vor dem Kauf von Cialis Kautabletten?



    Die Cialis Kautabletten sollten nicht eingenommen werden, wenn Sie Medikamente wie Doxazosin, PRazosin, Alfuzosin, Terazosin, Guanadrel, Tamsulosin, Nitrit, Alphablocker, Amylnitrat, Nitroglycerin (Deponit, Nitrostat, Nitro-Bid, Nitrolingual, Transderm-Nitro oder Minitran), Isosorbid-Mononitrate (ISMO, Imdur oder Monoket) oder Isosorbid-Dinitrate (Isordil, Dilatrate-SR oder Sorbitrate) verwenden. Nehmen Sie Cialis in Kombination mit einem dieser Präparate ein, kann Ihr Blutdruck stark absinken, wodurch es zu Herzinfarkten, Schlaganfällen, Schwindel und Ohnmacht kommen kann. Gerade dann, wenn Sie eine Erektion von mehr als vier Stunden haben, benötigen Sie medizinische Hilfe und sollten einen Arzt aufsuchen. Die dauerhafte Erektion kann Ihrem Penis Schaden zufügen. Unterlassen Sie sofort alle sexuellen Handlungen und informieren Sie Ihren Arzt bei Übelkeit, Schwindel und Angina (Unwohlsein, Schmerzen, Beklemmungen, Kribbeln oder Taubheit in Kiefer, Brust, Nacken oder Armen) während dem Sex. Nehmen Sie Tadalafil Kautabletten vor den geplanten sexuellen Aktivitäten ein. Normalerweise hält die Wirkung der Kautabletten maximal 36 Stunden an, in Einzelfällen jedoch auch länger. Lassen Sie Ihren Arzt entscheiden, wie häufig Sie die Tadalafil Kautabletten einnehmen sollen. Verwenden Sie die Tadalafil Kautabletten nicht öfter als vom Arzt geraten.

    Was sollte vor der Einnahme von Tadalafil Kautabletten mit Ihrem Hausarzt besprochen werden?


    Nutzen Sie Tadalafil Kautabletten nicht, wenn Sie bereits eines von den nachfolgenden Präparaten verwenden: Nitrate beispielsweise Isosorbid-Dinitrate (Sorbitrate, Dilatrate-SR oder Isordil), Nitroglycerin (Transderm-Nitro, Nitrostat, Deponit, Nitro-Bid, Nitrolingual, Minitran oder Nitro-Dur), Isosorbid-Mononitrate (Monoket, ISMO oder Imdur). Auch in weiteren Medikamenten können Nitrate gefunden werden. Hierzu gehören beispielsweise Nitrit, Amylnitrat oder Alphablocker (Doxazosin, Prazosin, Alfuzosin, Guanadrel, Terazosin). Planen Sie die Kautabletten Tadalafil mit einem zuvor erwähnten Medikament zu kombinieren, können Sie einen stark absinkenden Blutdruck erwarten, welcher zu einem Herzinfarkt, Schwindel, Schlaganfall oder Ohnmacht führen kann. Vor der Einnahme der Tadalafil Kautabletten gehen Sie zu Ihrem Arzt und erzählen diesem von Blutdruckschwankungen, Herzinfarkten, Herzversagen, unregelmäßigen Herzschlägen, Herzproblemen, Schlaganfällen, Nierenproblemen, Leberproblemen, Blutzellenstörungen (Sichelzellanämie), Leukämie, Blutungsstörungen, Magengeschwüre, multiple Myelome, Retinitis Pigmentosa (Erbkrankheit des Auges) oder Angina. Auch die körperliche Verformung Ihres Penis wie beispielsweise die Peyronie-Krankheit kann zu Problemen führen, welche in einer über vierstündigen Erektion münden kann. Hierdurch kann es nötig sein, dass Sie die Anwendung von Cialis unterlassen oder reduzieren müssen, was auch eine ärztliche Überwachung während der Einnahme von Cialis nötig macht. Trotz der Tatsache, dass es nicht geplant wurde die Kautabletten bei Frauen anzuwenden, befindet sich das Medikament innerhalb der FDA in der Schwangerschaftskategorie B. Dies bedeutet, dass Tadalafil für das ungeborene Kind ohne Bedenken verwendet werden kann. Die Anwendung von Tadalafil Kautabletten ist für Frauen trotzdem nicht zu empfehlen. Bislang ist es noch unklar, ob der Wirkstoff der Kautabletten in die Muttermilch gelangt. Genau deshalb ist die Einnahme von Tadalafil für Frauen untersagt. Sind Sie älter als 65 Jahre, können Sie vermehrt Nebenwirkungen von Cialis erleben. Eine niedrigere Dosierung von Ihrem Arzt ist deshalb empfehlenswert.

    Wie sollten Cialis Kautabletten eingenommen werden?


    Die Einnahme von Cialis 20mg Kautabletten besprechen Sie mit Ihrem Arzt. Bei Problemen mit den Anweisungen Ihres Arztes halten Sie mit Ihrem Apotheker oder dem Arzt Rücksprache, um Fragen zu klären. Im Mund müssen Sie Tadalafil Kautabletten komplett zerkauen. Nehmen Sie Tadalafil Kautabletten wenige Minuten vor einer geplanten sexuellen Aktivität. Beachten Sie, dass die Wirkung Ihrer Kautabletten 36 Stunden oder mehr anhalten kann. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu erfahren, ob Tadalafil Kautabletten für Sie geeignet sind. Verwenden Sie Cialis unter keinen Umständen öfters als vom Arzt verordnet. Nutzen Sie Tadalafil Kautabletten bei Problemen mit Erektionen, um sexuell voll stimuliert zu werden. Ihre Tadalafil Kautabletten sorgen nicht alleine für eine Erektion. Sie können die Kautabletten entweder ohne oder mit Nahrung einnehmen. Nutzen Sie Ihre Kautabletten nicht mit einer großen Menge Alkohol. Ein zu starker Alkoholgenuss führt zu einem erhöhten Risiko von Schwindel, niedrigem Blutdruck, Kopfschmerzen oder einer gesteigerten Herzfrequenz. Spüren Sie Angina (Taubheit, Kribbeln, Schmerzen, Unwohlsein oder Beklemmungen in Ihren Armen, dem Nacken der Brust oder dem Kiefer), Übelkeit oder Schwindel während der sexuellen Aktivitätsphase, unterlassen Sie weitere sexuelle Aktivitäten und kontaktieren Ihren Arzt unverzüglich. Suchen Sie sich medizinische Hilfe oder benachrichtigen Sie Ihren Arzt, wenn Sie eine länger als vier Stunden andauernde Erektion haben. Die lange Erektion kann Ihrem Penis großen Schaden zufügen. Auch die Wirkung von Grapefruitsaft sowie Grapefruit ist bei der Einnahme der Kautabletten zu beachten. Durch die Wechselwirkungen kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Besprechen Sie deshalb den Genuss von Grapefruitsaft oder Grapefruit mit Ihrem Arzt. Nehmen Sie keine Änderungen an Ihrer täglichen Grapefruitmenge vor, bevor Sie mit Ihrem Arzt geredet haben. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kautabletten vor Hitze und Feuchtigkeit geschützt bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.

    Gibt es etwas, dass bei der Einnahme von Cialis Kautabletten unterbunden werden sollte?


    Die Kautabletten können nach Bedarf verwendet werden, weshalb Sie Ihre Dosen genau planen sollten.

    Gibt es Medikamente, die einen Einfluss auf die Wirksamkeit von Tadalafil Kautabletten besitzen?


    Beachten Sie, dass Sie keine weiteren Medikamente gegen Impotenz zusammen mit den Kautabletten ohne ärztliche Absprache verwenden sollten. Hierzu zählen beispielsweise Vardenafil (Cialis), Sildenafil Citrat (Viagra), Yohimbine (Yodoxin oder Yocon) oder Alprostadil (Muse, Caverject oder Edex). Verwenden Sie die Tadalafil Kautabletten nicht mit viel Alkohol wie z. B. mehr als vier Gläsern. Ein starker Konsum von Alkohol erhöht außerdem das Risiko den Blutdruck zu senken, die Herzfrequenz zu steigern sowie Schwindel und Kopfschmerzen zu erzeugen. Auch Grapefruits und der Saft der Früchte wirken auf Tadalafil Kautabletten. Hierdurch kann es zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen. Besprechen Sie deshalb den Konsum von Grapefruitprodukten mit Ihrem behandelnden Arzt. Achten Sie darauf die Menge an Grapefruit oder Saft der Frucht vor der ärztlichen Absprache selbst zu regulieren.

    Welche Nebenwirkungen können Cialis Kautabletten haben?


    Bemerken Sie nach der Einnahme von Tadalafil Kautabletten ernsthafte Nebenwirkungen, müssen Sie medizinische Hilfe aufsuchen oder sofort den behandelnden Arzt kontaktieren. Die allergische Reaktion (Atemprobleme, Lippen-, Hals- oder Zungenschwellung, Engegefühl im Hals oder Nesselausschlag), Schwindel, Übelkeit, unregelmäßiger Herzschlag, Brustschmerzen, Angina (Beklemmungen, Schmerzen, Kribbeln oder Taubheit im Nacken, dem Kiefer, der Brust oder den Armen), Atemnot, lange und schmerzhafte Erektionen sowie die Schwellung von Beinen oder Knöcheln gelten als ernste Nebenwirkungen. Häufiger kommt es jedoch zu harmlosen Nebenwirkungen. Bei dieser Art von Nebenwirkungen können Sie Cialis weiter nutzen und Rücksprache mit Ihrem Arzt halten. Dies gilt, wenn Sie folgende Nebenwirkungen entdecken: Magenprobleme, Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Rückenschmerzen, laufende Nase, verstopfte Nase, gestörte Farbwahrnehmung oder Muskelschmerzen. Selten kommt es zu anderen Nebenwirkungen, welche nicht aufgelistet sind. Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt über alle Nebenwirkungen, welche Sie stark einschränken.

    Gibt es andere Medikamente, die einen Einfluss auf die Kautabletten haben?


    Nutzen Sie Ihre Cialis Kautabletten nicht, wenn Sie folgende Medikamente nutzen: Nitrate wie beispielsweise Isosorbid-Dinitrate (Isordil, Sorbitrate oder Dilatrate-SR), Nitroglycerin (Nitrobit, Nitro-Bid, Nitrostat, Deponit, Transderm-Nitro, Nitrolingual oder Nitro-Dur), Isosorbid-Mononitrate (ISMO, Monoket oder Imdur) sowie Nitrate in anderen Medikamenten wie Nitrit (Poppers), Amylnitrat, Alphablockern wie Doxazosin, Prazosin, Terazosin, Guanadrel oder Alfuzosin. Die Einnahme von oben genannten Medikamenten zusammen mit den Tadalfil Kautabletten kann zu einem stark gesenkten Blutdruck führen, welcher sich in einem Herzinfarkt, Schwindel, Ohnmacht oder Schlaganfällen zeigt. Erzählen Sie deshalb vor der Einnahme der Tadalafil Kautabletten, wenn Sie folgende Medikamente einnehmen: HIV Medikamente wie Ritonavir oder Indinavir, Sildenafil Citrat, Aprostadil, Yohimbine, Antifungizide wie Itraconazol oder Ketoconazol, Antibiotikum Erythromycin oder Vardenafil. Bedenken Sie, dass die Einnahme eines der aufgeführten Medikamente zur Folge hat, dass Sie wahrscheinlich keine Tadalafil Kautabletten einnehmen dürfen oder diese in einer anderen Dosierung benötigen, welche von Ihrem Arzt überwacht werden sollte. Auch Medikamente, welche nicht aufgeführt wurden, können eine Wirkung auf Cialis haben und sich auf Ihre Gesundheit auswirken. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Apotheker oder Arzt, bevor Sie Ihre Vitamine, Kräuter, Mineralien oder andere Medikamente zusammen mit Cialis Kautabletten einnehmen.

warenkorb

0 Produkte - 0.00 Euro

unterlinie

Versandkosten frei!

garantie zufriedenheit

teiler

Cialis WarenTest

teiler

cialis 20mg

teiler

 

Visa Mastercard Kreditkarte

Sofort Überweisung

Vorkasse Bank Überweisung

DHL Post

ssl